Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Zweckverband München-Südost  |  E-Mail: poststelle@zvmso.bayern.de  |  Online: http://www.zvmso.de

Kanalverstopfung/Kanalwache

 

Kanalverstopfung - was ist zu tun?

 

Es kann immer mal passieren: Die Verstopfung einer privaten Abwasserleitung oder des öffentlichen Schmutzwasserkanals.
Die Betroffenen erkennen meist nicht, ob die Ursache im öffentlichen oder privaten Bereich liegt.

Oft werden deshalb unnötigerweise - vor allem am Wochenende oder außerhalb der üblichen Geschäftzeiten - private Rohrreinigungsfirmen angerufen.


Privatfirmen dürfen aber ohne Auftrag des Zweckverbands keine Arbeiten am öffentlichen Hauptkanal durchführen!

 


Kanalwache beim Zweckverband informieren!

 

Sobald Sie eine Kanalverstopfung bemerken, zögern Sie nicht und melden die Störung bitte umgehend beim Zweckverband München-Südost. Sie vermeiden dadurch unnötige Kosten.

 

Im Störungsfall erreichen Sie uns rund um die Uhr unter der Telefonnummer der Kanalwache 089 / 60 80 91-0.

 

Welche Informationen sind wichtig?

 

  • Ihre Telefonnummer,
  • Straße mit Hausnummer und
  • Ort des Störungsfalls.

 

Außerhalb der Geschäftszeiten (Wochenende oder nachts) hinterlassen Sie eine Nachricht auf Band.
Bitte legen Sie nicht auf, sondern teilen uns oben genannte wichtige Informationen mit.

 

Ihre Nachricht wird dann unverzüglich auf das Diensthandy eines Mitarbeiters umgeleitet, der sofort tätig wird.

drucken nach oben