Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Zweckverband München-Südost  |  E-Mail: poststelle@zvmso.bayern.de  |  Online: http://www.zvmso.de

Kostenfreie Sperrmüllabfuhr

Sperrmüll-grafik

 

Der Zweckverband München-Südost holt kostenfrei 8 x im Jahr zu festen Terminen Sperrmüll vor Ihrem Grundstück ab. Die Sammlung erfolgt von Haus zu Haus. Besondere Behältnisse sind dafür nicht erforderlich.

 

Das Sammelgut ist am Abholtag um 7:00 Uhr bereitzustellen. Bitte stellen Sie nachträglich nichts mehr dazu, da die verschiedenen Abfallfraktionen mit unterschiedlichen Fahrzeugen abgeholt werden. Jede Abfallfraktion wird jedoch nur einmal eingesammelt.

 

Haushaltsübliche Mengen

Es werden nur haushaltsübliche Mengen abgefahren. Darüber liegende Mengen und Gegenstände, die wegen ihrer Größe oder ihres Gewichts nicht durch unser Personal verladen werden können, werden nicht mitgenommen.

 

Abgeholt werden 

  • Sperrmüll ¹ (max. 2,5 cbm)
  • Gartenabfälle ² (max. 1,5 cbm)
  • Christbäume ohne Lametta oder sonstigen Baumbehang
  • Altmetall; z.B. Heizkörper, Fahrräder, Campingmöbel, Metalltüren
  • Elektronikschrott:
  • Haushaltsgroßgeräte und Unterhaltungselektronik ³
  • Grün-, Weiß-, Braunglas, farblich sortiert; kein Flachglas
  • Zeitungen/ Zeitschriften inkl. Prospektbeilagen, Kataloge, Telefonbücher
  • Kartonagen/ Mischpapier, z.B. Büro- oder Verpackungspapier
  • Styropor Formteile; weiß, sauber. Chips in großen Mengen
  • Textilien, in transparenten Säcken, nicht in gelben Wertstoffsäcken.Bitte beachten Sie: Es können nur tragfähige Kleidung und weiter verwendbare Bett-, Tischwäsche und Gardinen mitgenommen werden. 

 

¹ z.B. Möbel, Matratzen, Teppiche (größere Rollen, nicht in Säcken), Türen und Fenster ohne Glas. 

² z.B. Äste, Zweige, Laub, Heckenschnitt; gebündelt mit Naturfasern oder in Gefäßen (Säcke, Kartons), die mitentsorgt werden können. Bitte keine gelben Wertstoffsäcke verwenden! Keine Wurzelstöcke: kostenpflichtig zur Fa. Ganser, Tel. 08102/ 850. 

³ Haushaltsgroßgeräte wie Herde, Waschmaschinen, Kühlschränke (keine gewerblichen Geräte), Trockner, Geschirrspüler, Mikrowelle und Unterhaltungselektronik wie Fernseh-, Video-, Radiogerät, PC-Monitor etc.

 

Nicht abgeholt werden

  • Alufolien, Aluverbunde und Papierverbunde
  • Bauschutt (z.B. Porzellan, Waschbecken, Keramikgut, Fensterglas)
  • Haus- bzw. Restmüll (Tapeten und Teppichreste)
  • Kleinteilige Eisen- und Metallteile (Dosen, Kronkorken, Schraubverschlüsse)
  • Elektrokleingeräte
  • Kunststoffe und Getränkekartons
  • Sonder- und Problemmüll
  • Abfälle aus Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft (die nicht unter oben aufgeführtes Sammelgut fallen)

 

Nutzen Sie für diese Abfälle bitte die übrigen Sammelsysteme des Zweckverbandes. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte beim Zweckverband nach.

drucken nach oben