Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Zweckverband München-Südost  |  E-Mail: poststelle@zvmso.bayern.de  |  Online: http://www.zvmso.de

Regenwasser

Hinweise zur Regenwasseraufbereitung

 

  • Regenwassernutzungsanlagen sind dem Zweckverband München-Südost anzuzeigen (entsprechend § 13 Absatz 3 Trinkwasserverordnung)
  • Sofern das Regenwasser nicht ausschließlich (!) zur Gartenbewässerung verwendet wird, sondern zusätzlich auch anderen Zwecken dient (z.B. Toilettenspülung) und dadurch in die öffentliche Entwässerungsanlage eingeleitet wird, ist hierfür eine Einleitungsgebühr von derzeit 2,27 Euro/m³; zu entrichten. Bitte beachten Sie, dass es den Tatbestand der Gebührenhinterziehung erfüllt, wenn auf Grund einer nicht erfolgten Mitteilung gebührenpflichtige Einleitungsmengen nicht berechnet werden können.
  • Für Eigenwassergewinnungsanlagen werden vom Zweckverband pauschal 15 m³ pro Jahr und Einwohner als der Entwässerungsanlage zugeführten Wassermenge angesetzt. Es ist jedoch möglich, zur Ermittlung der tatsächlich eingeleiteten Regenwassermengen an geeigneter Stelle einen Zwischenzähler anzubringen.
  • Wird die Aufbereitungsanlage gegebenenfalls in längeren Trockenperioden mit Frischwasser gespeist, ist ein zusätzlicher Zwischenzähler anzubringen.
  • Sonstige notwendige Genehmigungen, z.B. wegen der Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang der Wasserversorgungseinrichtung bleiben hiervon unberührt. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Wasserversorger.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter:

 

Für technische Fragen: Herr Barnkoth, Telefon 089 / 60 80 91 - 45

Für gebührenrelevante Fragen: Frau Röder, Telefon 089/60 80 91 - 22

drucken nach oben